Akademie der Lesenden Künste


Die Akademie der Lesenden Künste vermittelt im Rahmen einer Meisterklasse ein Verständnis literarischer Texte und sprachlicher Kunstwerke und richtet sich an alle, die aus Profession, Passion und als Künstler mit Sprache arbeiten, sie übersetzen und vermitteln. Unter der Leitung von Peter Waterhouse, Barbara Nüsse, Barbara Romen und Gunter Schneider beschäftigen sich die Teilnehmer der 5. Meisterklasse mit Kafkas „Beschreibung eines Kampfes“ – um 1903 entstanden, offenbar unabgeschlossen und das erste Werk, das Kafka seinem Freund und Verleger Max Brod vorlas: Ist der Text tatsächlich gar keine Erzählung, sondern vielmehr die Beschreibung des Erzählens, des Sinnerzeugens, und zugleich die Beschreibung des Hinauszögerns, des Hinausdeutens aus dem Sinn? Schwer zu sagen, was in der „Beschreibung eines Kampfes" erzählt wird – leichter schon, wie dieses „was“ durch das „wie“ in Frage gestellt wird, wie der Inhalt immerzu gestört wird durch seine Beschreibung.


Allgemeine Informationen: www.literaturbuero-owl.de