LIFFT //: hyperdrama




Literatur im FFT – oder kurz LIFFT – geht nach der Premiere am FFT Düsseldorf im vergangenen Jahr in seine zweite Runde.

Ins Leben gerufen von der Gruppe Konglomerat um Künstler Stephan Kaluza und Quallenforscherin Verena Meis steht die diesjährige Ausgabe unter dem Titel „LIFFT //: hyperdrama“. Es erwarten Sie vier Inszenierungen und eine Videoinstallation, die einander durchdringen, unsere Gedanken vernetzen und uns zwischen den Welten springen lassen: Theater als Beziehungsgefüge – ein Hyperdrama.


Mit Beiträgen von: Die Happy Few, Jan Grashof, Verena Meis, Mathias Meis, Milena Mönch, Frank Schablewski.


Weiter Informationen >



„LIFFT //: hyperdrama“ wird gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Kunststiftung NRW, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Stiftung van Meeteren.


Text: LIFFT



Termine:


10. November 2018 um 18 Uhr

12. November 2018 um 19 Uhr


FFT Kammerspiele

Jahnstraße 3

40215 Düsseldorf