Sprechduette von Miriam Berger und Xaver Römer: Geschwehlte Droste-Wavelet


            



Geschwehle, Droste-Wavlet ist eine Textperformance mit und über Texte von Annette von Droste-Hülshoff. Ihre Sujets, Blicke, Vorstellungen und Organisationen werden zergliedert und analysiert, überformt oder umgearbeitet und mittels moderner Ästhetiken neu projeziert. Im Fokus des Projektes stehen dabei Der Knabe im Moor und ihr Zyklus Klänge aus dem Orient.

Dabei schwenken und schwanken Berger und Römer zwischen untergründig moorig Schwelendem, brennenden und energiegeladenen Wortbriketts und überbrückenden Satzziegeln. Manche Gedichte werden nacherzählt, andere werden auf einen Kern reduziert, zusammengefasst, interpretiert, umgeschrieben oder ineinander überblendet. Am Ende der Performance besitzt der Hörer eventuell mehr Fragen an die Welt, mit Sicherheit aber neue Lesarten der Droste. Und einen erweiterten Textklangraum, Raumklangtext, Klangtextraum, Klangtexttraum ...



Das Projekt wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Weitere Informationen und Hörbeispiele finden Sie hier



Veranstaltungshinweis:


20.4. Haus Rüschhaus , Am Rüschhaus 81, Münster, 18.00 Uhr

6.5. Literaturhaus Köln , Großer Griechenmarkt 39, Köln, 18.00 Uhr

8.5. Heine Haus Düsseldorf , Bolkerstraße 53, Düsseldorf, 19.30 Uhr