Der Universumsstulp


Eine herausragende Stellung in der Reihe Initiativprojekte nimmt 2014 die Uraufführung der musikalischen Bildgeschichte „Der Universums-Stulp“ von Stephan Winkler nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Egner in der Regie von Thierry Bruehl mit dem Ensemble musikFabrik NRW unter der musikalischen Leitung von Peter Rundel an den Wuppertaler Bühnen ein. Im Rahmen ihres kontinuierlichen Engagements für das zeitgenössische Musiktheater setzt die Kunststiftung NRW im Jubiläumsjahr so einen besonderen Akzent.


Mit der Realisierung der Uraufführung konnten Synergien erzielt werden, die als zukunftweisend für Produktionen aller Sparten gelten können: ein freischaffendes Produktionsteam verbindet sich mit einem Spezialisten-Ensemble der neuen Musik, das international zu den führenden seiner Art zählt, und ein kommunales Haus bringt sich mit seinen Künstlerinnen und Künstlern ein, um gemeinsam mit dem externen Team und dem Ensemble eine künstlerische Idee Wirklichkeit werden zu lassen.