CAMPUS MUSIKFABRIK


In 2015 beginnt für das Ensemble Musikfabrik ein neues und selbstentwickeltes kreatives Fortbildungs- und Forschungsprogramm: CAMPUS MUSIKFABRIK.

Wie auf einem traditionellen Universitäts-Campus ist auch der CAMPUS MUSIKFABRIK eine Begegnungs- und Forschungsstätte unterschiedlicher Disziplinen. Dazu lädt das Ensemble international renommierte Musiker und Komponisten, Choreografen, bildende Künstler und Wissenschaftler ein, um von ihnen in mehrtägigen Workshops zu lernen und mit ihnen neue Kollaborationen zu erarbeiten. Durch diese zukunftsorientierte, spartenübergreifende Zusammenarbeit soll bereits bestehendes Repertoire erarbeitet, aber vor allem neuartige Konzepte und Konzertformate entwickelt werden. Dazu trifft sich das Ensemble jedes Jahr zu mehreren Arbeitsphasen und kann in freieren Konstellationen zusammenarbeiten, als dies normalerweise der Fall ist. Für die gewonnenen Erkenntnisse aus den Probenbesuchen und Workshops bieten abschließende Symposien ein Forum, die erarbeiteten Werke, aber auch Themen darüber hinaus zu diskutieren.


Durch die Integration diverser (Aus-)Bildungsformate, die sich auch an junge Instrumentalisten, Dirigenten, Komponisten – auf dem Weg zur Professionalität – sowie an jugendliche und erwachsene Laien und auch an das Ensemble selbst richten, öffnet sich der Campus Musikfabrik für die breite Öffentlichkeit.