Chikako Kaido: Black is the color, none is the number


Chikako Kaido, Black is the Color None ist the Number, Performance



„Black is the color, none is the number“ ist der Titel für das aktuelle Tanzstück von Chikako Kaido , das am 16. und 17. Februar 2019 in den Cubic Studios in Düsseldorf Premiere feiert.


Kommunikation hat ihre Grenzen. Wir können nicht alles kommunizieren. Dies hat einen Vorteil: eine perfekte Kommunikation mit den anderen Individuen würde uns zu einer Gesellschaft machen, die mit einem einzigen Kopf denkt. Wir brauchen Unterschiede. Vielleicht ist es der Fehler in der Kommunikation, der uns zu Individuen macht.

Die Stunde Null, die wir bei diesem Stück darstellen möchten, ist vielleicht eine Metapher der nihilistischen Zeit, in der wir leben. Man sollte aus dem Nichts etwas Neues machen. Durch Neugier? Angst? Hoffnung? Ob dabei das Ergebnis eine Verbesserung oder eine Verschlechterung darstellt, können wir nicht wissen.


Die japanische Choreographin Chicako Kaido erhielt zahlreiche Preise und studierte Tanz und Choreographie im Masterstudiengang an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Der finnische Tänzer Taneli Törmä, der außerdem als Choreograf und Filmemacher arbeitet, wird von der Live-Musik des Medienkünstlers und Komponisten Phillip Schulze begleitet. Schulzes Werke oszillieren zwischen unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen – zusammen mit Chikako Kaido hat er ein modernes, gegenwartsnahes Stück inszeniert.


Text: Chikako Kaido




Black is the color, None is the number_Trailer from chikako kaido on Vimeo.


Video-Dokumentation >



Die neue Produktion von Chikako Kaido „Tansansui“,„炭酸水“


Tanz: Taneli Törmä
Ko-Kreation: Jascha Viehstädt
Live-Musik: Phillip Schulze
Bühnenbild: Ivan Geddert
Licht und Grafik: Kanade Hamawaki
Konzeptmitarbeit: Antonio Stella
Konzept, Choreographie: Chikako Kaido


Gefördert von: Kulturamt Landeshauptstadt Düsseldorf, Kunststiftung NRW



Chikako Kaido, Black is the Color None ist the Number, Performance



Chikako Kaido, Black is the Color None ist the Number, Performance