MichaelDouglas Kollektiv: The Polarity Party


Foto: Elsa Artmann



Ein interaktives Event von Dana Caspersen und dem MichaelDouglas Kollektiv


›The Polarity Party‹ ist das Resultat einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit. Dana Caspersen ist weltweit gefragte Konfliktmediatorin und als Tänzerin und Choreographin seit Jahrzehnten auf den internationalen Bühnen zu Hause. Das MichaelDouglas Kollektiv, 2009 in Köln gegründet, ist bekannt für eine prozessbetonte choreographische Praxis, die sich Kollaborateur*innen verschiedener Ausdrucksformen öffnet. In ›The Polarity Party‹ trifft choreographische Praxis auf Methoden der Konfliktlösung. Es entsteht ein spielerisches Experimentierfeld: aus Besucher*innen werden Teilnehmer*innen, aus der Aufführung Aktionen. Welche Rolle spielen wir als Individuen und Gemeinschaften im Gefüge sozialer Verbindungen und Abgrenzungen? Welche Mechanismen fördern oder entkräften gesellschaftliche Polarisierungen?


KONZEPT: Dana Caspersen und MichaelDouglas Kollektiv / KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Dana Caspersen / PERFORMANCE: Douglas Bateman, Katarína Brestovanská, Valerie Ebuwa, Michael Maurissens, Inma Rubio, Adam Ster / PRODUKTIONSLEITUNG: Jari Ortwig / PRODUKTIONSASSISTENZ: Jana Winterhalter
 
Produktion: MichaelDouglas Kollektiv
Koproduktion: PACT Zollverein
Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung NRW
Unterstützt durch: Partners for democratic change Slovakia, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz/Hochschule für Musik und Tanz Köln

Text: PACT Zollverein



Weitere Informationen >>



Termine:


PACT Zollverein Essen, Studio 3

PREMIERE: 11./12. Mai 2019, jeweils um 18 Uhr