Tanzensemble Peculiar Man: Dreihundert Schritte


Foto: Yixiao Cao



Was wäre, wenn dein Leben in einem einzigen Moment vor deinen Augen vorbeiziehen könnte?

Inspiriert von diesem Moment, welcher lebensnäher nicht sein könnte und doch zugleich absurd und surreal wirkt, wirft das Tanzensemble Peculiar Man einen näheren Blick auf das Leben. Unter der choreografischen Leitung von Jan Möllmer präsentiert das Tanzkollektiv in der börse am 04. und 05. Mai 2018 um 20 Uhr ein Duett.



Mit „Dreihundert Schritte“ widmet sich Peculiar Man einem Kosmos von Träumen, Erinnerungen und Fantasien. Die Bühne, eingebettet in ein Meer von Holzfüßen, wird der Ort für eine Lebensbilderschau, welche unabhängig von Zeit und Raum ist. Spannung, Konflikt, der Körper gegen den Geist. Hier können Menschen fliegen, wenn sie nicht gerade unsichtbar sind und orthopädische Fußleisten werden zu leeren Hüllen von Lebensbildern. Gemeinsam mit Tänzer Uwe Brauns begibt sich Jan Möllmer, zahlreich ausgezeichneter Choreograf und Gasttänzer beim Tanztheater Wuppertal, auf die Suche nach Memoiren in einer Welt von alternativen Realitäten.


Eine Produktion von Peculiar Man, koproduziert durch die börse. Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Wuppertal und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung NRW, der Stiftung Kalkwerke Oethelshofen und der Orthopädie-Schuhtechnik Noll. (Text: die börse)



Choreografie: Jan Möllmer
Kreation & Tanz: Uwe Brauns & Jan Möllmer
Choreografische Assistenz: Tsai-Wei Tien
Lichtdesign: Jens Piske
Sounddesign: Jan Möllmer
Fotografie & Design: Yixiao Cao



Weitere Informationen finden Sie hier