FOLLIES, MEHRFACH: GABRIEL LESTER - HAEGUE YANG |
Bonner Kunstverein


Aus der Landschaftsarchitektur entliehen, bezeichnet der Begriff „Follies“ ein kleines Bauwerk, eine exzentrische oder historisierende Garten-Einrichtung, die keine andere Nutzung kennt, als die Landschaft zu animieren und die Fantasie anzuregen. In der Ausstellung FOLLIES, MEHRFACH: GABRIEL LESTER – HAEGUE YANG wurden zwei Künstler zusammengebracht, die sich, wie das Architekturelement, in ihren Installationen mit Formen der Theatralik und der Aktivierung des Zuschauers im Raum beschäftigen. Beide Künstler kommen immer wieder zu experimentellen Formaten, die Konventionen des Ausstellungsdispositivs in Frage stellen und das Thema der Installation, im Bezug auf Theater und Film, für sich nutzen. Mit jeweils zwei raumgreifenden Installationen präsentieren LESTER (*1972, lebt in Amsterdam) und YANG (*1971, lebt in Berlin und Seoul) im Bonner Kunstverein Arbeiten, die neben visuellen, taktilen und akustischen auch partizipative Qualitäten beinhalten.


Allgemeine Informationen: www.bonner-kunstverein.de