Mike Nelson – Studio apparatus for
Kunsthalle Münster


Für die Kunsthalle Münster hat Mike Nelson eine neue Arbeit konzipiert und über mehrere Wochen vor Ort installiert, die die Historie des Ortes im Kontext der Umnutzung und Transformation thematisiert. Studio apparatus for Kunsthalle Münster ist Teil eines seriellen Werkkomplexes, der Bedingungen wie Abläufe künstlerischer Produktion und die daran geknüpften Erwartungshaltungen reflektiert. Damit wurde Studio apparatus nun zum fünften Mal realisiert: 1998 im Camden Arts Centre in London (1), 2005 für das MAMCO in Genf (2) und 2010 als Rekonstruktion der Urversion erneut im Camden Arts Centre. Aktuell sind zwei neue Varianten entstanden, die erstmals zeitgleich in Relation zueinander präsentiert werden, im Palais de Tokyo in Paris (3) und in der Kunsthalle Münster.

Mike Nelson ist international bekannt für seine Installationen, Skulpturen und komplexen ortspezifischen Inszenierungen. Seine Arbeiten wurden weltweit in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt. Die Ausstellung in der Kunsthalle Münster ist Mike Nelsons erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland überhaupt.


Allgemeine Informationen: www.muenster.de/stadt/kunsthalle