woher / wohin


Christoph Hildebrand studierte, unter anderem in Wien, Bildhauerei und Architektur. Der in Essen und Berlin lebende Künstler schafft seit 2000 vorwiegend temporäre Interventionen und permanente Arbeiten für den öffentlichen Raum und realisierte Projekte und Ausstellungen in Deutschland, dem europäischen Ausland, Russland, den USA, Australien und China. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf Skulpturen mit digital gesteuerten oder bewegten Lichtquellen.


Die Kunststiftung NRW fördert Christoph Hildebrands Lichtskulptur „woher/wohin“ in Bochum.