Es war einmal in Amerika, Wallraf-Richartz-Museum, Köln


Sanford Robinson Gifford (1823 – 1880), Morning in the Hudson, Haverstraw Bay (Morgen am Hudson River, Haverstraw Bay), 1866, Öl auf Leinwand, Terra Foundation for American Art, Daniel J. Terra Collection, 1993.11, © Terra Foundation for American Art, Chicago / Art Resource, NY



Mit einer großen Überblicksausstellung widmet sich das Wallraf-Richartz-Museum der US-amerikanischen Kunst zwischen 1650 und 1950. Die Sonderschau beginnt mit Werken aus der Kolonialzeit, führt zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Mehr als 130 Leihgaben aus den renommiertesten Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf für „Es war einmal in Amerika“ an den Rhein. Darunter herausragende Werke von Meistern wie John Copley, Benjamin West, Edward Hopper, George Bellows, Georgia O`Keeffe, Mark Rothko, Barnett Newman und Jackson Pollock. Viele der Exponate wurden noch nie in Europa gezeigt.

Aufgeteilt in acht Ausstellungskapitel spiegeln die Exponate in chronologischer Abfolge grundlegende künstlerische Entwicklungen und Strömungen anhand von Gemälden, Skulpturen und Fotografien, darunter mit Beispielen der Native American Art. Dabei zeigt die Schau, dass es nicht „die eine“ US-amerikanische Kunstgeschichte gibt, sondern eine Vielzahl derer. „Es war einmal in Amerika“ bietet die Chance, der US-amerikanischen Kunst mit einem aktuellen Blick zu begegnen und nicht zuletzt auch das jeweils eigene Amerikabild zu erweitern. Nach Inhalt und Umfang wird die Sonderschau im Wallraf die erste ihrer Art in Deutschland sein. Die Ausstellung wird gesponsert von der Bank of America und gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen, der Kunststiftung NRW, dem Landschaftsverband Rheinland sowie der Victor Rolff-Stiftung.


Text: Wallraf-Richartz-Museum



Ausstellungsdauer:


Es war einmal in Amerika - 300 Jahre US-amerikanische Kunst

23. November 2018 bis 24. März 2019


Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten 40

50667 Köln



Georgia O`Keeffe (1887 – 1986), New York Street with Moon (Straße in New York mit Mond), 1925, Öl auf Leinwand, Carmen Thyssen-Bornemisza Collection on loan at the Museo Nacional Thyssen-Bornemisza, Madrid, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018



William H. Johnson (1901 – 1970), Street Life Harlem (Straßenszene – Harlem), ca. 1939/40, Öl auf Holz, Washington, Smithsonian American Art Museum, Gift of the Harmon Foundation, 1967.59.674



Alfred Stieglitz (1864 – 1946), The Flatiron (Das »Bügeleisengebäude«), 1903 [Abzug 1910 oder früher], Photogravüre, National Gallery of Art, Washington, Alfred Stieglitz Collection, 1949.3.272



. Isabel Bishop (1902 – 1988), Hearn’s Department Store–Fourteenth Street Shoppers (Hearns Warenhaus – Shopper auf der 14th Street), 1927, Öl auf Leinwand, Collection of the Vero Beach Museum of Art, Florida, Museum Purchase, 2015.2