Im Fokus: Kulturpolitisches Forum zur BILANZ


In enger Kooperation mit dem WDR hat die Kunststiftung NRW in ihrer Schriftenreihe eine einmalige Hörspielsammlung veröffentlicht. 13 Hörspiele auf 10 CDs von Heinrich Böll bis Dieter Wellershoff bieten einen einzigartigen Querschnitt aus sechs Jahrzehnten Hörspielproduktion, die den Sender zu einem der bedeutendsten Kunstförderer des Landes gemacht hat.


Über die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für die Kulturförderung und das Radio-Hörspiel als originäre Kunstform diskutieren Dr. Ursula Sinnreich, Generalsekretärin der Kunststiftung NRW, Prof. Karl Karst, Programmchef WDR 3, Dr. Gaby Hartel, Vorsitzende der Jury des "Hörspielpreises der Kriegsblinden", Martina Müller-Wallraff, Hörspieldramaturgin und Leiterin des Ressorts Hörspiel im WDR, Wolfgang Schiffer, Mitherausgeber der Hörspieledition BILANZ. Die Moderation des Abends übernimmt der Journalist Michael Köhler. Die Debatte wird für die Sendereihe "Forum" auf WDR 3 aufgezeichnet.