Projektförderung


Die Kunststiftung NRW fördert herausragende Projekte, programmatische Besonderheiten und innovative Konzepte aus den Bereichen Literatur, Musik, Tanz, Theater und Visuelle Kunst in Nordrhein-Westfalen sowie spartenübergreifende Projekte von hoher künstlerischer Qualität. Dazu gehören auch die Förderung des Erwerbs und die Sicherung von Kunstgegenständen und Kulturgütern mit herausragender Bedeutung.



Achtung, Fristverschiebung! Die nächste Antragsfrist endet bereits am Freitag, den 29.06.2018 um 15 Uhr (Posteingangsstempel der Kunststiftung NRW).

Dies gilt für alle Fachbereiche und alle Anträge, deren Frist regulär auf den 30.06. fällt.

Die Antragsfrist, welche regulär am 30.6. endet, wird 2018 auf Grund der Tatsache, dass es sich beim 30.6.2018 um einen Samstag handelt, auf den 29.6.2018 vorgezogen. Ihr Antrag muss also spätestens am 29.6.2018 bis 15.00 Uhr in der Kunststiftung NRW eingegangen sein (Posteingangsstempel der Kunststiftung NRW).

Die Abgabefristen für Anträge im Bereich Individuelle Förderung/Visuelle Kunst sind von dieser Regelung nicht berührt; hier gelten grundsätzlich andere Fristen (siehe: hier)

 



Notwendig für einen Projektantrag sind:

  • formloses Anschreiben mit Projektskizze und Nennung der erwünschten Förderhöhe
  • Kosten- und Finanzierungsplan, in dem auch dargelegt wird, bei wem weitere Mittel beantragt wurden und ob bereits Zusagen vorliegen

Antragsfristen für eine Förderung im folgenden Jahr:

  • 30. Juni
  • 30. November

Es gilt der Eingangsstempel der Kunststiftung.

Der Vorstand der Kunststiftung NRW entscheidet zweimal jährlich über die Förderungen.



Bitte beachten Sie:


Allgemein:

Projekte, die Datenbankentwicklung, Datenbankpflege sowie Digitalisierung/Archivierung zum Ziel haben, kann die Kunststiftung NRW nicht fördern.



Projektanträge im Fachbereich Visuelle Kunst:

Bildende Künstlerinnen und Künstler bis zu einem Alter von einschließlich 40 Jahren können sich ausschließlich im Rahmen der Rubrik "Individuelle Förderung" bewerben, nicht jedoch im Rahmen der Rubrik "Projektförderung".



Projektanträge im Fachbereich Tanz:

Den Projektanträgen Tanz ist folgende PDF ausgefüllt beizulegen: Link

Darüber hinaus bitten wir um:

  • eine ausführliche Projektbeschreibung
  • einen detaillierten Kosten- und Finanzierungsplan nach den Kategorien „Öffentliche Mittel“, „Stiftungen“, „Sponsoren“, „Eigenleistung“ differenziert
  • die Biographien der beteiligten Künstlerinnen und Künstler
  • visuelles Material (DVDs oder Links)
  • einen Pressespiegel

Die Anträge im Fachbereich Tanz sind in fünffacher Ausfertigung und pro Exemplar mit einem Anschreiben im Original einzureichen. Bitte verzichten Sie auf Klarsichthüllen, Hefter etc. und auf die Zusendung von Werbematerial (Plakate, Postkarten etc.)

Die Entscheidung über die Projektförderungen im Bereich Tanz werden einer unabhängigen Fachjury übertragen, der derzeit angehören:

  • Rainer Hofmann
  • Helge Musial
  • Felix Wittek

 

 


Bitte senden Sie Anträge bzw. Bewerbungen ausschließlich per Post an:


Kunststiftung NRW

Roßstraße 133

40476 Düsseldorf


Per E-Mail eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden.